Drei-Hütten-Rennen am 26.7.2009

Traumhaftes Wetter und ideale äußere Bedingungen für meinen ersten Start im Tannheimer Tal. Eine nicht gerade kurze Anreise von Innsbruck aus, zum Startort in Nesselwängle. Bereits 1,5 Stunden vor dem Bikerstart herrschte schon reges treiben im Startgelände. Fand doch auch für Nordic-Walking und Berglauf auf der gleichen Strecke ein Rennen statt. Über 300 Teilnehmer waren bei den diversen Wertungen am Start. Das muß dem Veranstalter erst einmal einer nachmachen.
Aber zu meinem Rennen: Kannte ja die Strecke nicht und bin die ersten 2 km der Strecke zweimal abgefahren. Da habe ich die Kriterien schon richtig erkannt: Gut vom Start wegkommen, da am Anfang flaches, schmales Gelände um die ersten beiden 180 Grad kurven zügig durchfahren zu können.
Leider ging mein Plan nicht ganz  auf. Bin zwar aus der 2 Reihe gestartet. Doch kam ich nicht gut weg und war ich gleich
mal im Feld ziemlich eingeklemmt. Dann die erwähnten ersten 2 Kurven aufgrund des Gedränges und des losen Schotters auch nicht durchziehen können und beide mal aus den Pedalen. Jetzt aber ging mein Rennen erst los und versuchte ich eine
Aufholjagd zu starten. Gleichmäßige Steigungen und somit ideales Gelände für mich. Immer wieder Flachpassagen zwischen den Almen bzw. sogar eine richtig lange Abfahrt, vor dem Schlußstich zur Ödenalpe. Konnte auf den ersten 300 HM wirklich noch einige überholen, fuhr dann aber ein einsames Rennen. Der Abstand zu den vorderen zu groß und von hinten kam auch nichs mehr nach. Hatte sehr gute Beine und konnte das eingeschlagene Tempo durchziehen. Als ich mich vor dem Schlußanstieg nochmals umblickte und keinen sah, habe ich eigentlich schon abgestellt und plötzlich zieschte doch noch einer an mir vorbei. War mir wieder eine Lehre, bei einem Bergrennen heißts einfach vom Start bis zur Überqueren der Zielline durchziehen! Mit Platz 9. in meiner Klasse bin ich zufrieden.

Ergenisliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.