Tiroler Meister Marathon Klasse M40

Wow! Was für ein geiles Rennen heute in Bregenz beim 3 Länder Marathon inkl. Staatsmeisterschaften und Tiroler Meisterschaften.
Mein dritter Marathon auf der Strasse und die persönliche Bestzeit um 15 min verbessert!
Meine Zeit von 03:03:36 bescherte mir zudem den Tiroler Meistertitel in der Klasse M40.
Zum Rennen:
Fühlte mich vom Start weg super und lief für mich ein relativ hohes Tempo, aber eigentlich ohne Probleme, sodass ich mir einen Polster rauslaufen konnte.
Der 3h-pacemaker lief erst bei km 23 auf mich auf. Bei km 27 musste ich Tempo rausnehmen und bei km 32 nochmals. Bei km 38 war mir klar, dass es eine tolle Zeit wird und konnte ich da noch beschleunigen.
Es war ein fantastisches Erlebnis mit vielen Eindrücken und Begegnungen.
Danke auch an die nette Streckenpostin bei km 20, die mir zurief wie schön ich laufe!
Fazit: Hauptsache die Figur passt, Rest ist nicht so wichtig 😉
Bleibt mir nur noch Danke zu sagen:
DANKE meiner Familie für die ganzjährige Unterstützung
DANKE Andreas Wiesinger für die Taktik
DANKE Andreas Taschler für das Verständnis dass ich leider bei deiner Sponion nicht dabei war.
DANKE Mike Maenner: Hätt nicht geglaubt nach meiner Verletzung heuer noch Marathon zu laufen
DANKE Reinhard Kessler fürs Warten bei der Siegerehrung: Biss grad auf der Tribüne in eine Bratwurst und glaube nicht richtig zu hören, als ich meinen Namen hörte.


Eichenwaldlauf 17.9.17

Ausflug heute nach Stams zum Eichenwaldlauf.
Total netter, familiärer Lauf unter Leitung von Franz Griesser, der wirklich mit Herzblut dabei ist und sich wirklich mehr Starter verdient hätte.
Sportlich lief es recht gut. Wurde auf der 7.000 Meter Distanz Gesamtzweiter in einer Zeit von 26:42
Gratulation auch an den überlegenen Sieger Kraisser Marco, der
23:33 lief.
Danke auch dem Veranstaler fürs Jausensackl!
Das selbstgebackene Brot aus dem Stamser Kloster hat sensationell geschmeckt!

Kitzbüheler Hornlauf 27.8.17

Nach langer Zeit wieder einmal beim Kitzbüheler Hornlauf dabei gewesen.
Gestartet wurde traditionell am Hauptplatz mit Ziel beim Fernsehturm am Kitzbüheler Horn.
12,9 km und 1.234 Höhenmeter waren zu überwinden.
Nach schnellem Beginn lag ich recht gut im Rennen. Die nicht aufhören wollenden Rampen forderten alles ab.
Ab dem Alpenhaus wird es dann nochmals deutlich steiler und wars dann nur mehr ein Kampf. Tempo machen
nicht mehr möglich. Mit meiner Zeit von 1:21:41 bin ich aber sehr zufrieden und wurde Zweiter in meiner Klasse und
belegte Gesamtrang 18
Fazit: Toller Tag in der Kitzbüheler Bergwelt

Ganghofertrail 12.8.2017

Tolles schnelles Rennen heute in der Leutasch beim Gangofertrail. Nasskaltes Wetter und kühle Temperatur, also meine Lieblingsbedingungen. Bin über die kurze Distanz (8km) an den Start gegangen und konnte meine Wunschzeit (unter 32min) erreichen:
Zeit: 31:31. Damit 7. Gesamtrang und Platz 2 in meiner Altersklasse.
Toller event, hat Spass gemacht!

Ergebnisliste

Zugspitz-Trailrun-challenge Halbmarathon 23.7.17

Halbmarathon in Ehrwald mit 1.035 Höhenmeter :
Zugspitz-Trailrun-challenge
Nachdem ich mir am Freitag einen mit Betonsäcken beladenen Einkaufswagen selbst in die Rippen gerammt habe, stand mein Start heute auf wackeligen Beinen. Schlecht geschlafen und beim tiefen Einschnaufen Schmerzen. Wollt aber vor der Urlaubspause doch noch unbedingt ein Rennen machen:
Die Beine waren heute super, also Zähne zusammenbeissen und durch. Und es hat sich gelohnt:
meine heuer wohl beste Leistung mit dem Gesamt 6. Platz von 350 Startern, zudem noch Podium in meiner Klasse mit Platz 3.
Zeit 01:51:57
Leider hat die Siegerehrung früher begonnen, als angekündigt: da waren wir noch in der Pizzeria. Hab meinen Preis (Frühstücksbrei und Badesalz) dann aber doch noch bekommen

Karwendelberglauf 15.7.15

Jetzt weis ich, warum der Veranstalter vom härtesten Berglauf Deutschlands gesprochen hat! Beinharte extrem steile Strecke und garniert heute mit nasskalter Temperatur nur wenig über 0 Grad ganz oben. Deswegen auch etwas verkürzte Strecke.( 9,5 km u. 1.350 Höhenmeter). Auch wenn ich heute nicht alles geben konnte, war es trotzdem ein tolles Erlebnis und war ich froh gefinished zu haben. Zeit 01:19:19
Gesamt Platz 40, Ak Platz 5