Faschingsausklang am Patscherkofel und die 40.000 HM sind voll

Nix mit Lei, Lei, rote Nasen oder Polonaise – der Innsbrucker Hausberg war das Ziel. Gut dass es in der Nacht zuvor geschneit hat, sonst wäre zum Weggehen auf der Rodelbahn kein Schnee gelegen. Weiter oben dann aber perfekte Bedingungen und haben wir vom Sender runter sogar feinen Pullver erwischt. Faschingsdienstag könnte öfter sein … zudem wurden die 40.000 Höhenmeter in dieser Saision voll gemacht.

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.