Dolomitenrundfahrt Lienz 12.6.11

Nasskaltes Rennen heute in Lienz. Als Aufwärmtraining bin ich bis 20 min vor Start im warmen Auto gesessen, dann Kaltstart. Strömender Regen bis Oberdrauburg auf den ersten 20 km. Dann gings endlich aufwärts auf den Gailberg. Merkte schon dass die Beine heute gut sind. Die Straße war klatschnass und die Abfahrten dementsprechend gefährlich. Zwischen Kötschach-Mauten und Obertilliach der schwierigste Streckenabschnitt. Immer wieder kurze giftige Anstiege und rasante Abfahrten, hier heißt es bloß nicht reissen lassen und eine gute Gruppe halten. Dann der letzte nicht allzu schwierige Anstieg auf den Kartitscher Sattel und dann in die schnelle Abfahrt. Hier mußte ich gleich meine Gruppe fahren lassen. Konnte das Tempo abwärts nicht halten. Mußte in Abfaltersbach alles geben und hatte Puls 191 um das ca. 300-400 Meter große Loch zuzufahren. Konnte die Gruppe mit letzter Kraft erreichen und fühlte mich nach kurzer Erholungspause wieder sehr gut. Leider funktionierte der „Kreisel“ auf den letzten 30 km nicht gut und so machte ich mich mit alleine mit 2 Mitstreitern auf die letzten Kilometer. Wir wechselten uns sehr gut ab und fuhren immer über 45km/h. Bei der Einfahrt nach Lienz fuhr ich im Kreisverkehr noch verkehrt und mußte neuantreten.

 Wurde  mit 3 h 12 min 02 sek. eine tolle Zeit für mich und neue persönliche Bestzeit.
Belegte in meiner Altersklasse Rang 10 !!  – Gesamtplatz: 65 von 754 Klassierten.
Bin damit wirklich sehr zufrieden, vorallem die deutliche Leistungssteigerung am Berg.

Tolle Leistung auch von meine Teamkollegen Dieter, der für unsere Vereinsfarben wieder einen Stockerlplatz auf der Langdistanz (Platz 3.) herausfahren konnte – Gratulation

Ergebnisliste Rennrad klassic 112km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.