Kühtai Bergkaiser 2010

Kämpfte gestern mit mir selber, ob ich mich wirklich an den Start stellen sollte.  Meine gesundheitliche Verfassung ist leider nicht besonders gut, wollte aber auf der einen Seite vor dem Ötztaler noch ein Rennen fahren. Mit Halsschmerzen und erhöhtem Puls (durch Antibiotika) stand ich schließlich bei Prachtwetter am Start. Neutralisiert ging es über die Kranebitter Allee und über die Bundesstraße bis Zirl und Kematen. Kurz nach dem Kreisverkehr in Kematen erfolgte dann die Startfreigabe. Ich war ziemlich weit hinten im Feld und konnte dem Führungstrupp nur mehr nachschauen. Nicht weit vorne konnte ich meinen Klubkollegen Dieter Hye erkennen und fuhr das Loch zu ihm zu. Fuhr dann im Windschatten von Dieter hinterher und fühlte ich mich eigentlich dann gar nicht mal so schlecht. Die Steigung in Gries war dann ziemlich hart. Mit Puls über 190 kamen dann doch ein wenig Zweifel, ob ich ich das Tempo weitergehen soll. Vor der letzten Steigung in St. Sigmund ließ ich dann reißen und fuhr einen Tick langsamer. Das war auch gut so. Konnte so doch weiterhin ganz gut Tempo machen und meinen Rhytmus durchziehen. Ohne gröbere Probleme bis zum Ende der letzten Gallerie und dann nochmal alles gegeben. Am Schluß wurde es bei einem topbesetzten Rennen, wo wirlklich alles was Rang und Namen hatte am Start war, ein  60. Platz Gesamt und 20. Platz in meiner Klasse. Die Gesamtzeit war 1:42:16:38.  Vom Kreisverkehr in Kematen selbst gestoppt. Von da weg benötigte ich 1h 15 min. Damit war ich auch in Anbetracht meiner Verfassung sehr zufrieden.

Hoffe jetzt nur noch das ich das leidige Halweh endlich wegbekomme.

Ergebnisliste Gesamt:

kuh_2010-gesamt

Ergebnisliste nach Klasse

kuh_2010-klassen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.