3 Seen-Runde:Walchensee-Tegernsee-Achensee

Das schöne Wetter motivierte mich die erste „längere“ Grundlagenausdauereinheit im heurigen Jahr einzulegen. Bereits in Telfs war es sehr warm und fuhr ich in gemächlichem Tempo die einzige nennenwerte Erhebung nach Buchen. Dort vorbei an den Langläufern und mit Rückenwind nach Mittenwald. Bei Wallgau dann gerade weiter Richtung Walchensee und am Beginn des Sees gleich rechts weg auf der Mautstraße (für Radfahrer gratis!) dem See entlang. Einige Fischer waren schon früher unterwegs als ich und hingen schon ihre Ruten in den See. Wunderbares Panorama und kaum Verkehr auch bei der folgenden Strecke durch die Jachenau. Da ich keine Karte mit hatte und mich über Nebenfahrbahnen zu wenig informierte, bin ich von Lenggries bis Bad Tölz und dann zum Tegernsee weitgehend auf der Hauptstraße gefahren. Dort war doch einiges los und muß für nächstes mal unbedingt ein paar Nebenrouten ausgescheckt werden.  Entlang des Tegernsees bis Rottach und Kreuth. Dort noch sehr viel Schnee abseits der Straße und auch noch einige Langläufer unterwegs. Über den Achenpaß und dann wieder in Österreich angekommen. Nach 160 km in Achenkirch dringender Stop beim M-Preis und Zeit für eine Jause. Gestärkt  mit Cola nach Maurach und über den Kasbach nach Jenbach.  Dann ab Schwaz kam noch eine kleine Strafe und mußte ich die letzten 30 km noch gegen den starken Gegenwind ankämpfen.

Strecke:

Innsbruck – Telfs – Buchen – Leutasch – Mittenwald – Krün – Wallgau – Jachenau – Lenggries – Wackersberg – Bad Tölz – Waakirchen – Tegernsee – Bad Wiessee – Rottach – Kreuth – Achenpaß – Achenkirch – Achensee – Maurach – Jenbach – Schwaz – Wattens – Hall – Innbruck

Daten/Fakten:

213 km /1600 HM/ 8 h

 Tegernsee

Walchensee:

DSC05596   DSC05595   DSC05594  

Tegernsee:

 DSC05597

Achensee:

DSC05598   DSC05599

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.