Gilfert 5.1.08

Die hohe Lawinengefahr und die zahlreichen Schneeverfrachtungen durch den Wind beschränkte die Tourenauswahl für dieses Wochenende etwas. Zum Ziel wurde der Gilfert auserkoren. Zum Weggehen von Innerst ist anfänglich auf der Rodelbahn gerade noch genug Schnee. Der Föhn machte es anfänglich ziemlich warm und hat es sich erst ab gut 2200 Höhe in einen kalten Wind umgewandelt. Die Schneebeschaffenheit zur Abfahrt war keine Überraschung und klar: Bruchharsch – technisch jedenfalls eine Herausforderung
Rekortbeteiligung der heurigen Saison bei der Samstagstour an Ciclofilistis (7)!
Zur Belohnung gabs in Weerberg ein paar Chabeso (Zitrosaftl in Wattens erzeugt)   (=:

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.